Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Bemusterung Tag 3

Wir haben begonnen die Elektrik / Schalter im OG fertig zu machen.. Anschließend haben unseren Bemusterer nochmal auf die Zuluft angesprochen. Auch mit dem Hinweis, was andere Bemusterer und Bauherren in den Nachbarbüros so alles bekommen.. Das hat unseren überhaupt nicht interessiert. Das ist so Vorschrift. aus Basta.. Jetzt wollten wir zum Chef. Da hat er uns nicht hingelassen. Also ging er hin….

Nun ging es doch plötzlich wie wir wollten. Aber angeblich nur, weil die Zustimmung vom Chef für so eine Änderung notwendig ist.. Das glaubt doch keine alte S..!

Andere Bemusterer konnten das wohl auch allein entscheiden, nur unserer hatte einfach keine Ahnung.

Irgendwann waren wir dann z.B. Glück fertig. Wir wollten da nur noch raus.

Wir haben ein stolze Summe von nochmal etwas mehr als 30k Euro aufgemustert. Wir fragten nach, wo man noch handeln kann, oder ein Nachlass möglich ist, Bemusterungsgutschein oder ähnliches..  Keine Chance.. Wir handeln nicht. Dann geht wo anders hin. Was die anderen machen ist uns egal.

Dieser Bemusterer hat für uns das bisher gute von Fingerhaus komplett ruiniert. Wir haben mit ihm einfach voll in die Sch… gelangt.. Das Protokoll hat er uns auch einfach nur hingelegt. Ausführlich besprochen wurde da zum Teil gar nichts.. Manche Punkte haben wir jetzt erst im Nachgang entdeckt, nachdem wir das Protokoll zu Hause noch 3mal durchgegangen sind. Wir haben leider keinerlei Vertrauen in das Protokoll oder den Plan.

1 Kommentar

  1. Max 9. August 2020

    Ich würde das an eurer Stelle mal auf Instagram posten oder den Herr Schäfer (Geschäftsführer) eine nette Mail schrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.